20. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz

Gesunde Gemeinde – ein Mittel, um Gemeindeverantwortliche für die Gesundheitsförderung zu mobilisieren (F)

Delphine Maret Brülhart, Verantwortliche für das Label «Gesunde Gemeinde», Gesundheitsförderung Wallis, Sitten


Veranstaltungstyp: Sub-Plenum
Datum: Donnerstag, 17. Januar 2019
Zeit: 10:45 - 12:00
Saal: Champions Lounge


Abstract:
Das von Gesundheitsförderung Wallis entwickelte Label «Gesunde Gemeinde» kommt jetzt auch in den Kantonen Waadt, Genf und Jura zur Anwendung. Die Kantone Neuenburg und Thurgau bieten ein Massnahmeninventar an. Gemeinden sind bereits häufig im Bereich der Gesundheitsförderung aktiv. Das Label ermöglicht ihnen nun, ihr Engagement zu formalisieren und neue Massnahmen zu entwickeln. Dazu werden ihnen Hilfsmittel zur Verfügung gestellt und sie erhalten Unterstützung durch die kantonalen Koordinatorinnen und Koordinatoren. Ihre Rolle besteht darin, Überlegungen zur Gesundheitsförderung zu unterstützen und in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Labelisierung (Gemeindepolitik, Freizeitangebote, Familie und Solidarität, Schule, Gesundheit am Arbeitsplatz, Öffentliche Räume und Infrastruktur) Verbesserungen vorzuschlagen. Das Label kann auf kleine und grosse Gemeinden im Flachland oder Berggebiet angepasst werden: Beispielsweise haben bereits Nyon und Château-d’Œx im Kanton Waadt, Visperterminen und Monthey im Kanton Wallis, Onex im Kanton Genf oder Rossemaison im Kanton Jura das Label erhalten.

<< Zurück zu Programm
keyboard_arrow_up