21. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz

Gesundheitskompetenz durch digitale Technologien aufbauen – am Beispiel von ciao.ch (F)

Marjory Winkler, Association romande CIAO


Veranstaltungstyp: Sub-Plenum
Datum: Donnerstag, 30. Januar 2020
Zeit: 13:30 - 14:45


Abstract:
ciao.ch ist eine Website für 11–20-Jährige, welche dazu dient, deren Kompetenzen stärken, um sie in Gesundheitsfragen zu autonomisieren. Sie sollen bei Bedarf die notwendigen Ressourcen finden und damit eigene Entscheidungen treffen können. Die Plattform umfasst Informationsseiten und bietet die Möglichkeit, Fragen an Fachpersonen zu stellen oder sich untereinander auszutauschen. Der Erfahrungsaustausch unter Gleichaltrigen kann helfen, einige der in der Adoleszenz auftretenden Gefühle einzuordnen. Die Antwort einer Fachperson wiederum kann Orientierungspunkte liefern, die in dieser Phase mitunter notwendig sind. Psychische Gesundheit ist nach wie vor ein heikles Thema. Die Website konzentriert sich speziell auf den Begriff des Selbstwertgefühls und geht mit Beratung, Quizfragen und Spielen darauf ein. Sie stellt zudem Mittel bereit, um das Selbstwertgefühl zu stärken und Jugendliche zu ermutigen, sich in ihrem Umfeld auszudrücken. Digitalisiert oder digital? Auf ciao.ch sind digitale Technologien das Mittel, um mit jungen Menschen über Gesundheit zu sprechen.

<< Zurück zum Programm
keyboard_arrow_up