22. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz | Donnerstag, 28. Januar 2021 | Kursaal Bern

Marketing in der Gesundheitsförderung: Von der Wissensvermittlung bis zur Verhaltensänderung

Marketing und Nudging sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Sie beeinflussen unseren Lebensstil und unsere Kaufentscheidungen mehr als wir es uns bewusst sind. Die Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz 2021 befasst sich mit dem Potenzial dieser Methoden für die Gesundheitsförderung. Sie stützen sich auf die Grundlagen der Verhaltensökonomie. Diese zeigen eine neue Perspektive auf und ermöglichen die Erarbeitung innovativer Lösungen, um effizienter zu kommunizieren und eine nachhaltige Verhaltensänderung bei unserem Zielpublikum zu bewirken.

Diese Kommunikationsmethoden sind umso wichtiger angesichts der Coronakrise, die mit einem teilweisen Lockdown verbunden war und auch aktuell noch die Einhaltung der Social-Distancing-Regeln bedingt. An der Konferenz werden unter anderem die Resultate der Studien zu Verhaltensänderungen infolge der Pandemie und die Herausforderungen für die Gesundheitsförderung erläutert. Vor dem Hintergrund dieser neuen Rahmenbedingungen stellen die Expertinnen und Experten einige Marketing-Methoden vor und zeigen auf, wie diese auf nationaler und internationaler Ebene eingesetzt werden. Des Weiteren geben sie Good-Practice-Beispiele sowie konkrete Ratschläge für deren Umsetzung.

Der modulare Aufbau der Konferenz hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt: Die Teilnehmenden können sich ihr Programm nach ihren individuellen Bedürfnissen zusammenstellen und ihre Erfahrungen im einladenden Rahmen des Kursaals austauschen.
 

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.