23e Conférence nationale sur la promotion de la santé | Jeudi 27 janvier 2022

Verhaltensänderung über Kommunikation und Kampagnen (D)


Catégorie: Atelier n° 3
Date: jeudi, 27 janvier 2022
Temps: 10:50 - 11:50
salle: -

Brève description
Anhand unterschiedlicher Beispiele widmen wir uns einer der Gretchenfragen des Campaignings - kann eine Kommunikationsmassnahme neben der Einstellung auch das tatsächliche Verhalten einer Person nachhaltig verändern? Wie messen wir das überhaupt? Gelingt dies auch, wenn die Kosten dafür relativ hoch sind, es gar unbequem und teuer wird? Wie gehen wir damit um, dass wir mit grenzenloser Sensibilisierung bisher meistens nur ein schlechtes Gewissen erzeugt haben? Und wenn eine Kampagne wirkt, welche Auswirkung hat sie auf andere Variablen der theory of change. Gibt es einen Boomerang- oder einen Spill-Over Effekt? Denn wir müssen auch konstatieren: Nebelkerzen, die auf die individuelle Verantwortung für systematische Probleme zielen, zur Verhinderung von griffigen Gesetzen, sollten bei elementaren Themen wie Klimakrise, Gesundheit oder sozialer Gerechtigkeit nicht gezündet werden.
Retour au programme
Notre site sauvegarde des traceurs textes (cookies) sur votre appareil afin de vous garantir de meilleurs contenus et à des fins de collectes statistiques. Vous pouvez désactiver l'usage des cookies en changeant les paramètres de votre navigateur. En poursuivant votre navigation sur notre site sans changer vos paramètres de navigateur, vous nous accordez la permission de conserver des informations sur votre appareil.