22. Nationale Gesundheitsförderungs-Konferenz | Donnerstag, 28. Januar 2021

CoviDelphi-Studie: Gesundheitsförderung und Prävention während einer Pandemie (F)


Kategorie: Plenum II
Datum: Donnerstag, 28. Januar 2021
Zeit: 13:15 - 13:40
Saal: -

Kurzbeschrieb
Die COVID-19-Pandemie stellte für das gesamte soziomedizinische System eine Herausforderung dar. Auch Akteure und Programme aus den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention nichtübertragbarer Krankheiten (NCD), Sucht und mentale Gesundheit wurden nicht verschont. Welches sind die Problematiken und die Bedürfnisse der Schweizer Bevölkerung in Sachen Gesundheitsförderung und Prävention während einer Pandemie (abgesehen vom Umgang mit der ansteckenden Krankheit und deren Prävention)? Welche Massnahmen sind zweckmässig? Bei wem und wie muss gehandelt werden? Welche spezifischen Massnahmen sind erfolgversprechend? Dies sind die wichtigsten Fragen der CoviDelphi-Studie, die von Unisanté in enger Zusammenarbeit mit Gesundheitsförderung Schweiz und dem Departement für Soziologie der Universität Genf durchgeführt wurde. Als Methoden wurden eine Delphi-Befragung bei einem Panel mit (rund 100) Schweizer Experten sowie eine Literaturrecherche eingesetzt.
Zurück zum Programm
Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.